* Startseite     * Über...     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Verhältnis zwischen Lena und Ich-Erzähler

Heute möchte ich euch das Verhältnis zwischen Lena Brücker und dem Ich-Erzähler aus der Novelle näher bringen. Wir sprechen hier von einem Ich-Erzähler, da wir seinen Namen nicht kennen und er im Buch zumeist als Ich-Erzäler auftritt. Die beiden Personen von denen hier die Rede ist kennen sich durch frühere aufeinander treffen, da die Verwandschaft des Ich-Erzählers im selben Haus wohnte wie Lena. Außerdem hat der Ich-Erzähler mehrmals bei Lena Brückers Currywurststand gegessen und sie nie wirklich vergessen. Sie treffen nach Jahren wieder aufeinander, da der Ich-Erzähler an der Endeckung der Currywurst interessiert ist und der Meinung ist, dass Lena ihm am besten helfen kann. Sie hatte schon früher angedeutet hat, dass sie etwas mit dem ganzen zutun hat. Lena wohnt derweil aber nicht mehr in der alten Wohnung sondern im Pflegheim und ist erblindet sie freut sich sehr über den unerwarteten Besuch und ist bereit ihre Geschichte zu erzählen, aber nur wen der Ich-Erzähler genügend Zeit mitbringt. Lena ist am Anfang etwas zögerlich mit ihrer Erzählung, da sie häufig nur belächelt wurde, doch taut sie bei dem Ich-Erzähler immer mehr auf und scheint es zu genissen, dass ihr nach Jahren mal wieder jemand zuhört, was dazu führt das sie weniger über die Currywurs,t als über die Zeit im zweiten Weltkrieg redet, den Ich-Erzähler stört dies einwenig und er versucht Lena immer wieder auf das eigentliche Thema zurückzubringen, was im aber nicht richtig zu gelingen scheint und er anfängt zu verstehen das sie etwas hat was er wissen möchte und er ihr dafür auch etwas geben muss, in diesem Fall ihr zuhören. Die beiden lernen sich in der zeit vielleicht nicht viel besser kennen, da das Thema doch meist der 2. Weltkrieg ist. Nichts desto trotz entsteht eine Art Bekanntschaft welche für beide wichtig ist aber doch weit entfernt von Freundschaft. Sie konzentrieren sich auf das wesentliche und haben in ihren Gesprächen nach kurzer zeit eine gewissen Rutine welche sich festigt und welche sie in den sieben tagen beibehalten.
14.12.15 21:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung